KinderKircheJugend  
Evangelisch-lutherische Kirche in Neustadt  
       
   
 
 
 

 
 

Aktuelles

Laufen für das KFS

Sponsoren

Neustadt. Beim Sponsorenlauf (KFS) haben 153 Läufer 7200 Euro für das Konfirmandenferienseminar erlaufen. Mehr als 600 Zuschauer haben die jungen Konfirmanden und Teamer, aber auch die älteren Pastoren in der Neustädter Innenstadt am vergangenen Sonnabend angefeuert. Der ausdauernsde Läufer ist 70 Runden gelaufen, ein 19-Jähriger Teamer. Neun Pastoren nahmen am Lauf teil. Pastor Marcus Buchholz von der Neustädter Liebfrauenkirche schaffte 63 Runden - das sind etwa 24 Kilometer.

Viele Grüße, "Bis ganz nach Wag-rain" – so lautet das Motto des Sponsorenlaufs. Die Jugendlichen haben sich vorgenommen, mit Runden durch die Innenstadt mindestens 736 Kilometer zurückzulegen. So weit ist es bis zum Ort des Ferienseminars in Österreich.

Pro Runde machten die Konfirmanden, Teamer, Pastoren und weitere Unterstützer 400 Meter gut. Für jede Runde gab es neben einem Gummiband. Jede gelaufene Runde finanzierten Sponsoren wie Eltern, Großeltern, Firmen oder Einrichtungen aus der Region Mitte und Nord des Kirchenkreises.

Das Geld dient zur Finanzierung des nächsten Seminars – etwa, um davon mal eine Extrabelohnung für die Jugendlichen zu kaufen oder diejenigen zu unterstützen, die sonst aus finanziellen Gründen nicht mitfahren könnten. Seit 1999 fahren die Konfirmanden aus Neustadt die 736 Kilometer. Kirchenkreis-Spendenbeauftragte Christina Günther hat nachgerechnet. "Inzwischen müssten 6300 Neustädter in Wagrain gewesen sein, statistisch gesehen ist das jeder Siebte", sagte sie mit einem Augenzwinkern.

 

 

 

 

 

 


 
   

JohannesLiebfrauen

 

© Evangelisch-lutherische Kirchengemeinden in Neustadt — Impressum Kontakt